klar

Aktuelle Mitteilungen


Ehrung des Schiedsmanns Wolfgang Kortgödde für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit am 18.12.2017

Dem Schiedsmann der Stadt Gifhorn, Herrn Wolfgang Kortgödde, ist im Amtsgericht Gifhorn durch Herrn Richter am Amtsgericht Rebenstorff die Urkunde der Präsidentin des Landgerichts Hildesheim aus Anlass des 10jährigen Jahrestages der ehrenamtlichen Tätigkeit als Schiedsmann der Stadt Gifhorn überreicht worden. Die Aufgabe des Schiedsamts „schlichten statt richten" hat Herr Kortgödde äußerst erfolgreich umgesetzt. Circa 240 Streitigkeiten, insbesondere zwischen Nachbarn hat er in den letzten 10 Jahren verhandelt, davon über 80 Prozent mit Erfolg. Die Schiedsverhandlungen fanden in aller Regel binnen drei Wochen statt. Die Einigung ersparte ein teureres zivilrechtliches Verfahren. Selbst eine stundenlange Verhandlung vor dem Schiedsamt zwischen den Kontrahenten erhöht die Verfahrenskosten nicht, sondern belässt diese bei 40 Euro.

Die Schlichtung wird bei dem Schiedsamt beantragt, das für den jeweiligen Ortsteil zuständig ist. Die Adressenliste ist im Internetauftritt des Amtsgerichts Gifhorn veröffentlicht. In Niedersachsen ist die Streitschlichtung vor dem Schiedsmann verpflichtend vor Anrufung des Gerichts - vereinfacht dargestellt - bei nachbarrechtlichen Streitigkeiten und wegen Verletzungen der persönlichen Ehre, die nicht in Presse oder Rundfunk begangen worden sind. Das Schlichtungsverfahren endet stets entweder mit der Protokollierung eines Vergleiches oder Ausstellung der Bescheinigung über einen erfolglosen Einigungsversuch.

Diese eröffnet dann den Zugang zum Gericht.


Neuigkeiten

Ein Informationsblatt für Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts liegt in 24 Sprachen an der Information im Eingangsbereich des Amtsgerichts zur Abholung bereit. Das Informationsblatt enthält allgemeine Informationen, die für nahezu alle Amtsgerichte zutreffend sind. Die Anlage zum Informationsblatt enthält wichtige ortsbezogene Anschriften, Telefonnummern und Internetadressen (wie z. B. Landgericht Hildesheim, Oberlandesgericht Celle, Ambulanter Justizsozialdienst, Rechtsanwaltsregister, Dolmetscher- und Übersetzungsdatenbank, Stadt Gifhorn, Landkreis Gifhorn).


Personalnachrichten

Frau Richterin am Amtsgericht Dr. Melanie Kieler wurde mit Wirkung zum 01.08.2016 zur stellvertretenden Direktorin ernannt. Sie folgt Herrn Richter am Amtsgericht Udo Stork, der seit 4 Jahren und 7 Monaten die Position beim Amtsgericht Gifhorn bekleidete und im März sein 40jähriges Dienstjubiläum feiern konnte. Mit ihm geht ein äußerst erfahrener Familienrichter und Mediator in Pension.

Die 45jährige Nachfolgerin begann ihre richterliche Tätigkeit zum 01.10.1997 und ist seit Oktober 2001 beim Amtsgericht Gifhorn. Für mehr als 3 Jahre war sie an das Bundesministerium der Justiz in Berlin abgeordnet. Seit ihrer Rückkehr bearbeitet Frau Richterin am Amtsgericht Dr. Kieler die Sachgebiete Familienrecht und Zivilrecht und ist nach Beendigung der Ausbildung als Mediatorin eine von drei Güterichtern beim Amtsgericht Gifhorn für die Beilegung rechtshängiger Streitigkeiten im Wege der Mediation der Beteiligten. Zudem engagiert sie sich als Mitglied in den Umlegungsausschüssen der Gemeinde Schwülper und der Stadt Wittingen und bringt so ihre Erfahrungen auf dem Gebiet des Landwirtschaftsrechts ein. Frau Dr. Kieler ist verheiratet und wohnt im Landkreis Gifhorn.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln